Erektionsstörung

 

Viagra, Levitra, Spedra, Cialis, Kamagra – wer diese Mittel kennt, hat sich schon intensiver mit sexuellen Funktionsstörungen beim Mann – genauer gesagt – mit Erektionsstörungen beschäftigt. Denn sie alle sind Medikamente, mit denen man die Erektile Dysfunktion wirksam bekämpfen kann. Allerdings basieren diese Präparate auf Chemie, denn sie bauen auf PDE-5-Hemmer, die durch einen biochemischen Vorgang dafür sorgen, dass unter anderem ein verbesserter Blutfluss zum Penis stattfindet und somit die Erektionsfähigkeit verbessert wird.

Continue reading

 

Die Erektile Dysfunktion und der vorzeitige Samenerguss zählen in Männerkreisen zu den unangenehmeren Themen. Kein Wunder, sind dies doch sexuelle Funktionsstörungen, die oft ein großes Schamgefühl hervorrufen. Oft haben solche Krankheitsbilder negative Folgen, zum Beispiel für eine Partnerschaft. Betroffene sollten auf jeden Fall mit ihrem Partner und vor allem auch mit einem Arzt sprechen. In den meisten Fällen wird dieser ein Medikament gegen die Erektionsstörung oder gegen den vorzeitigen Samenerguss verschreiben.

Continue reading

 

Erektion problemeWenn Männer mit Erektionsstörungen konfrontiert werden, ist dies für die Betroffenen eine sehr unangenehme und mitunter peinliche Sache. Bei einer Erektionsstörung, auch erektile Dysfunktion genannt, ist es dem Mann nicht oder nur in eingeschränktem Maße möglich, eine Erektion zu bekommen. An ein normales Sexualleben ist somit kaum zu denken. Hinzu kommt, dass die Betroffenen unter Selbstzweifeln leiden, sich unter Druck setzen oder sogar zurückziehen. Partnerschaften können so in ernsthafte Gefahr geraten. Doch die Erektile Dysfunktion kann auch mehr sein als nur das.

Unsere Empfehlung: Für alle Männer die sich nicht länger mit Potenzproblemen ärgern wollen empfehlen wir http://www.edmed24.com/Kamagra-Oral-Jelly/ und für alle Frauen die mit der Libido Probleme haben: http://www.edmed24.com/Lovegra-Viagra-fuer-die-Frau/

Continue reading